Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
logo-nib
Best Practices aus der Wirtschaft, Nachhaltigkeit

Bremerhavener Inklusionspreis zu vergeben

Der Bremerhavener Inklusionspreis prämiert vorbildliche Praxisbeispiele in der Ausbildung und (Weiter-)Beschäftigung von Menschen mit besonderen Herausforderungen.

Immer mehr Unternehmen erkennen das große Potenzial von Menschen mit besonderen Herausforderungen. Sie wissen, welche Chancen Inklusion im Betrieb mit sich bringt: Sie trägt zur Fachkräftesicherung bei, stärkt die Vielfalt im Betrieb und kann so zur starken und nachhaltigen Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen. Dieses Engagement für Inklusion in Bremerhavener Betrieben soll nun erstmals prämiert und sichtbar gemacht werden. Mit dem Inklusionspreis sollen auch Impulse gegeben werden, wie Beschäftigung von Menschen mit besonderen Herausforderungen für Unternehmen erfolgreich gelingt. Die Initiatoren des Preises sind das Netzwerk Inklusives Arbeiten Bremerhaven in Zusammenarbeit mit der BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven. Schirmherr  ist der Bremerhavener Stadtrat für Menschen mit Behinderung.

Anwendungsgebiete und Maßnahmen für betriebliche Inklusion

Was heißt betriebliche Inklusion? Hierunter fällt z.B. die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Migrationshintergrund, Langzeitarbeitslosen oder Langzeiterkrankte, Menschen mit körperliche Behinderung, Lernbehinderung, psychischer oder geistiger Behinderung. Der Bremerhavener Inklusionspreis prämiert Maßnahmen wie die Einrichtung eines behinderungsgerechten Arbeitsplatzes oder der Arbeitsumfeldgestaltung, besondere Parkplätze, Ruheräume, besondere Arbeitszeitregelungen, Prävention bei Arbeitsplatzgefährdung oder der Wiedereingliederung Langzeiterkrankter, arbeitsplatzbezogene Assistenzen oder betriebliche Gesundheitsfürsorge.

Die Umsetzung der Maßnahme muss im letzten oder laufenden Kalenderjahr gestartet worden und weiterhin in der Durchführung sein. Das Netzwerk  inklusives Bremerhaven und die BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven loben je Kategorie einen Bewirtungsgutschein in Höhe von 500 € aus. Die Feierlichkeit soll den Mitarbeitenden und ggf. Familien und Kund:innen zugutekommen. Weiterhin findet eine  pressewirksame Preisverleihung statt. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Teilnahme

Grundsätzlich können sich alle Arbeitgeber:innen mit Sitz in Bremerhaven um den Inklusionspreis bewerben. Nicht berücksichtigt werden Bewerbungen von Unternehmen, deren Wirtschaftsgegenstand die Förderung von Menschen mit besonderen Herausforderungen ist (z. B. Inklusionsunternehmen, Beschäftigungsträger:innen, Werkstätten für Menschen mit Behinderung). Teilnehmer:innen müssen der pressewirksamen Verbreitung der Preisverleihung und der Vorstellung ihrer Maßnahme zur Förderung von Inklusion im betrieblichen Umfeld zustimmen.

Auswahlkriterien

Folgende Kriterien für die Auswahl für den Bremerhavener Inklusionspreis werden zu Grunde gelegt:

  • Welcher Nutzen für Menschen mit besonderen Herausforderungen wird erzielt?
    Welcher Nutzen entsteht für Unternehmen?
    Wurden besonders innovative Lösungen generiert?
    Hat die Maßnahme Vorbildcharakter?
    Trägt die Maßnahme zur nachhaltigen Beschäftigung bei?

 

Bewerbungsverfahren

Der Umgang mit Inklusion erfordert Flexibilität und Kreativität. Dies soll auch im Bewerbungsverfahren gelten, von daher werden keine Vorgaben für die Bewerbung gemacht. Die Jury lässt sich darauf ein, dass die Bewerber ihre Lösung für Inklusion in ihrem Unternehmen vorstellen, z. B. per Mail, mit Fotos, per Video oder Sprachnachricht. Bewerbungen können bis zum 15. November 2021 an arbeit@netzwerk-inklusives-bremerhaven.de gerichtet werden. Bewerber:innen um den Bremerhavener Inklusionspreis erhalten zeitnah nach Bewerbungsende eine Rückmeldung. Diese ist bis zur Preisverleihung vertraulich zu behandeln.

Die Jury

Die Jury besteht aus Vertreter:innen dieser Bremerhavener Einrichtungen:

  • Netzwerk Inklusives Bremerhaven
    BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH (Wirtschaftsförderung Bremerhaven)
    Arbeitgeberverband Bremerhaven
    Agentur für Arbeit Bremerhaven
    Bremerhavener Arbeitsloseninitiative
    Kommunaler Behindertenbeauftragter Bremerhaven
    Selbstvertreter:in

Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>