Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
bmw
Energieeffizienz, Neues aus Forschung, Bildung, Wissenschaft

Elektromobilität: Neues Förderprogramm des Bundes für Ladeinfrastruktur aufgelegt

Das Bundesministerium für Verkehr (BMVI) fördert sowohl private Investoren als auch Kommunen bei der Errichtung von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Bis zum 28.04.2017 (12.00 Uhr) können Förderanträge gestellt werden.

Mit dem Aufruf werden bis zu 10 Mio. Euro Fördermittel für Normalladeinfrastruktur bereitgestellt sowie bis zu 2.500 Schnellladepunkte gefördert. Die Ladeinfrastruktur muss öffentlich zugänglich sein. Dies ist z.B. gegeben bei Ladeeinrichtungen im öffentlichen Straßenraum oder frei zugänglichen Kundenparkplätzen / Parkhäusern. Das BMVI weist darauf hin, dass dieser Aufruf außerordentlich breit und umfangreich angelegt ist. Spätere Aufrufe können unter Umständen restriktiver ausgestaltet sein. Die Anträge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bewilligt („Windhund-Prinzip“).

Die Voraussetzungen für eine Inanspruchnahme der Förderung sind hier erläutert, die Förderrichtlinie finden Sie hier.


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>