Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x

Inspirierendes Niedersachsencamp 2022 in Bremerhaven

Das Camp mit dem Schwerpunkt „Städtetourismus Nachhaltig gedacht“ wird vom 28. – 30.11.2022 im Conference Center des ATLANTIC Hotels Sail City in Bremerhaven stattfinden.

Organisiert wird das Camp von der Erlebnis Bremerhaven GmbH und den „aboutcities – Das Städtenetzwerk der niedersächsischen Städte“.

Die Veranstaltung richtet sich an alle in der touristischen Wertschöpfung Beteiligten Destinationen, Agenturen Consultants, Intermediäre, Plattformen, Hotels, Gastronomie und sonstige touristische Dienstleister sowie Forschende, Studierende und Reiseblogger:innen. Die Themen im Bereich Nachhaltigkeit sind sehr vielfältig und gehen unter anderem Fragestellungen wie „Kreuzfahrt und Nachhaltigkeit – geht das?“ oder „Wie geht Biohotel?“ nach.

Das Niedersachsencamp findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt. Mit einen Hybridformat aus Konferenz und Barcamp verspricht das Niedersachsencamp fachlichen Austausch auf Augenhöhe, innovative Ansätze und Impulse für alle Akteure der Tourismuswirtschaft.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung ist kostenlos und das Anmeldefenster ist noch bis zum 13. November 2022 – 15 Uhr geöffnet. Alle Infos und Anmeldungen gibt es unter https://aboutcities de/niedersachsencamp

Touristisches Rahmenprogramm am 28.11.2022

Ab 14.00 Uhr Get together im Deutschen Auswandererhaus, New York Saal
Ab 14.00 Uhr treffen  im New York Saal des Deutschen Auswandererhauses, Columbusstraße 65.

Ab 15.00 Uhr Fahrt mit dem HafenBus
Erleben Sie die Seestadt von ihrer faszinierendsten Seite, denn nur mit dem HafenBus ist man direkt am Geschehen der größten Hafen- und Werftbetriebe Bremerhavens. Exklusiv geht es in die absoluten Sperrgebiete in den Überseehäfen. In Kontakt mit luxuriösen Kreuzfahrtschiffen und den Ozeanriesen der Weltmeere – europaweit einmalig!

Ab 17.00 Uhr Kurzführungen im Deutschen Auswandererhaus
Das Deutsche Auswandererhaus ist ein Museum, das Geschichte nicht nur erzählt, sondern sie zu einem eindrucksvollen, multimedialen und sinnlichen Erlebnis werden lässt: ein Museum, das seine Besucher:innen zum Einfühlen und Eindenken bewegt, sie berührt und sich von ihnen berühren lässt. In diesem Austausch entstehen Erkenntnisse und Erfahrungen, Ideen und Fragen zu einem wichtigen Stück Menschheitsgeschichte: der Migration.

Ab 19.00 – 22.00 Uhr Abendessen im Speisesaal des Deutschen Auswandererhauses
Ab 19.00 Uhr wird zu einer Abendveranstaltung in den Speisesaal des Deutschen Auswandererhauses eingeladen. In gemütlicher Atmosphäre wird das diesjährige Niedersachsencamp eingeleitet. Um 19.30 Uhr geht es mit dem Abendessen los. (Selbstzahlerbasis Vorauskasse, auch vegetarisch). Verschiedene Getränke stehen zur Auswahl.

Programm des Niedersachsencamps

Auch das Programm des ersten Niedersachsencamp-Tages steht bereits fest. Die Auftaktveranstaltung, die Keynote und der Impuls, sowie 4 Sessionräume, 3 Sessionslots und somit insgesamt 12 Sessionhosts und Themen werden vorgestellt. Unter anderem wird es eine Keynote von Robert Wenzel und Thorsten Glaß (TourismusMarketing Niedersachsen GmbH) zum Thema „Tourismus im Klimawandel – Nachhaltigkeit als Antwort auf eine Jahrhundertaufgabe“ und einen Impulsvortrag von Arne Dunker, Geschäftsführer Klimahaus Bremerhaven, geben.

Am zweiten Tag wird ganz klassisch nach der Open-Space-Methode verfahren. Für drei Sessionräume und drei Sessionslots ergibt sich die Themenzusammenstellung, wie beim Barcamp üblich, aus den Sessionvorschlägen der Teilnehmer. Wenn das Interesse besteht, eine Session zu hosten, dann können sich die Teilnehmer wie gewohnt im Vorfeld der Sessions melden und das Plenum stimmt ab, welche Sessions auf Interesse stoßen.

 


^ nach oben
?>