Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
Wasserstoffsymposium
Best Practices aus der Wirtschaft, GREEN ENERGY, Neues aus Forschung, Bildung, Wissenschaft, Wasserstoff

Wasserstoff-Symposium: Bremerhavens grüne Zukunft

Impulse aus der Region Bremerhaven. Impulse für die Region Bremerhaven.

Als inzwischen größte und renommierteste Konferenz zum Thema Wasserstoff in der Region lädt das von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH ausgerichtete Bremerhavener Wasserstoff-Symposium am 11. Oktober 2022 in den Bremerhavener Fischereihafen ein. Unter der Überschrift „Impulse aus der Region – Impulse für die Region“ wird sich für Entscheider*innen ansässiger und überregionaler Unternehmen einen Tag lang alles um Anwendungen von Wasserstofftechnologien in der maritimen Wirtschaft, der Logistik und zum Status Quo in Bremerhaven drehen.

Wasserstofftechnologie spielt für Bremerhaven eine gewichtige Rolle auf dem Weg hin zu einer Green Economy. Die Seestadt verfolgt das Ziel, Testregion und Kompetenzzentrum für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien im Norden zu werden. Schon heute hat Bremerhaven eine umfassende wissenschaftliche Kompetenz in dem Bereich aufgebaut, die sich nahezu durch alle ansässigen wissenschaftlichen Einrichtungen zieht. Auch die Unternehmen der Seestadt sehen ein großes Potenzial im grünen Wasserstoff. In den vergangenen Jahren wurden bereits vielfältige Projekterfahrungen, z.B. beim Einsatz von Brennstoffzellen auf Schiffen, gesammelt.

Dem Bremerhavener Symposium kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu, zugleich gilt es auch als hochkarätiges Netzwerktreffen und Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Die Teilnehmenden dürfen sich am 11. Oktober auf Gruß- bzw. Schlussworte der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa der Freien Hansestadt Bremen, Kristina Vogt, sowie von der Senatorin für Wissenschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, Dr. Claudia Schilling, freuen. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt BIS-Geschäftsführer Nils Schnorrenberger. Zudem wird er im Rahmen von Praxisberichten aus der maritimen Wirtschaft das Projekt „Innosegler“ vorstellen, während Dr. Michael Klages vom Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung(AWI) das Konzept für das neue CO2-neutral, methanol-elektrisch betriebene Forschungsschiff „UTHÖRN“ präsentieren wird. Damit der Antrieb mit grünem Wasserstoff nicht nur Zukunftsmusik bleibt, ist der Aufbau einer reibungslosen Versorgungskette notwendig. Ralf Lücken vom Weser-Petrol Seehafentanklager berichtet über den aktuellen Stand der Entwicklungen.

In einer zweiten Session wird sich alles um die Perspektiven für die Logistik drehen: Dr. Nils Meyer-Larsen vom Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) wird über die Herausforderungen des H2-Antriebs für Kühl-LKW sprechen. Wie weit die Entwicklung einer Serienproduktion für Wasserstoff-LKW überhaupt ist, wird Matilda Heidorn von Enginius, einem Unternehmen der FAUN-Gruppe, berichten. Die Umrüstung von Nutzfahrzeugen und Bremerhavens erste Wasserstoff-Tankstelle sind die Schwerpunkte der Impulsvorträge von Eike Daniel Weiss (E-Cap Mobility) und Andreas Wellbrock (HY.City.Bremerhaven).

Ganz im Zeichen von Wissenschaft und Entwicklung steht der dritte und letzte Teil des Symposiums: Prof. Gerhard Schories vom Technologiezentrum ttz in Bremerhaven wird über das neue H2-Testzentrum Bremerhaven sprechen. Kevin Schalk vom Fraunhofer IWES wird das im Aufbau befindliche Hydrogen Lab zum Test von Elektrolyseuren erläutern, bevor Prof. Uwe Werner von der Hochschule Bremerhaven den Teilnehmenden vorstellen wird, welche Erfahrungen bisher mit dem Microgrid-Container gewonnen wurden. Unter Microgrids versteht man kleinräumige elektrische Energienetze zur Energieversorgung in regional abgegrenzten Gebieten.

Hier geht es zur Anmeldung: https://gstoo.de/Wasserstoffsymposium2022

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kontakt:
Dr. Saskia Greiner
BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH
Am Alten Hafen 118
27568 Bremerhaven

 


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>