Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
Fischereihafen_Scheer
Freizeit/Erleben in Bremerhaven, GREEN CITY

125 Jahre Fischereihafen – und ein Ausblick in die Zukunft

Im Rahmen eines umfassenden Jubiläumsprogramms können sich Bremerhavener und ihre Gäste bis Ende November 2021 über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Fischereihafens informieren, u.a. auch über die Luneplate, auf dessen Teilbereich das nachhaltige Gewerbegebiet Lune Delta geplant wird.

Mit der Inbetriebnahme des Fischereihafens begann im November 1896 eine Erfolgsgeschichte, die bis heute trotz zeitweiliger Rückschläge anhält. Die wichtigsten Meilensteine dieser 125 Jahre währenden Geschichte werden in einem Ausstellungscontainer an einem prominenten Platz der Havenwelten sowie in den Fenstern auf der Giebelseite des Fischbahnhofs im Schaufenster Fischereihafen gezeigt. Die Text- und Bilderschau mit beleuchteten Stelen und auf Monitoren umfasst 14 Kapitel über den Fischereihafen, den Fischfang, die Fischverarbeitung sowie die Arbeit der Fischereihafen Betriebsgesellschaft (FBG) einst und jetzt. Am Fischbahnhof werden die Ausstellungsinformationen durch Beiträge aus den Forschungsinstituten und namhaften Unternehmen im Fischereihafen ergänzt.

Luneplate – von der Gründung bis in die Zukunft

Die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung mbH, die das nachhaltige Gewerbegebiet Lune Delta auf den gewerblichen Flächen der Luneplate entwickelt, hat im Fischbahnhof in einer Bilderschau die Entwicklung der Luneplate vom 18. Jahrhundert an zusammengestellt und auch im Rahmen eines Booklets zusammengestellt. Das Booklet liegt im Fischbahnhof aus oder kann hier heruntergeladen werden.

Podcasts, Hörgeschichten und aktuelle Filme

QR-Codes an beiden Ausstellungsorten führen zu Podcasts, kurzen Hörgeschichten und historischen sowie aktuellen Filmen rund um den Fischereihafen, den Fischfang und die Fischverarbeitung. In Kooperation mit der Erlebnis Bremerhaven GmbH sind spannende Interviews mit Mitgestalter:innen und Wegbegleiter:innen des Fischereihafens als Podcasts entstanden, während mit Unterstützung von Radio Bremen 1 und Moderator Dirk Böhling Hörgeschichten von Zeitzeugenberichten aus der Zeit der großen deutschen Hochseefischerei aufgenommen wurden.

Pandemiegerechtes Programm

Die Ausstellung wurde am 19. August offiziell von der Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, sowie dem Bremerhavener Oberbürgermeister und FBG-Aufsichtsratsvorsitzenden Melf Grantz eröffnet. Die mit viel Aufwand gestaltete Containerausstellung, die parallele Ausstellung in den Fenstern des Fischbahnhofes sowie der Web-Auftritt sind von der FBG treten an die Stelle der ursprünglich geplanten größeren Publikumsveranstaltungen zum Jubiläum, die wegen der Pandemie nicht realisiert werden können.

Förderung durch den EMFF

Das 125jährige Jubiläum wird gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds der Europäischen Union (EMFF).

PRESSEKONTAKT
Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH | Lengstraße 1 | 27572 Bremerhaven
Sebastian Gregorius | T: 0471 97 32-140 | gregorius@fbg-bremerhaven.de
www.fbg-bremerhaven.de

 

 


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>