Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
Best Practices aus der Wirtschaft, GREEN ENERGY, Netzwerken

Die Messe HUSUM Wind startet am 14. September 2021

Die BIS Wirtschaftsförderung ist auf dem Gemeinschaftsstand der WAB dabei und präsentiert u.a. Bremerhavener Aktivitäten rund um das Thema Wasserstoff sowie die Pläne für das nachhaltige Gewerbegebiet Lune Delta.

Die HUSUM Wind 2021 macht vom 14. bis 17. September 2021 die Kombination aus Windkraft und „grünem“ Wasserstoff zu ihrem Schwerpunktthema. Als Mitgliedsunternehmen der WAB beteiligt sich die BIS Wirtschaftsförderung an dem Gemeinschaftsstand der WAB und steht für Fragen zum Wirtschaftsstandort Bremerhaven zur Verfügung. Der Gemeinschaftsstand befindet sich in Halle 1 auf der neuen Sonderfläche OFFSHORE WIND & GREEN HYDROGEN, auf der der jungen und dynamisch wachsenden Wasserstoffwirtschaft Raum gegeben wird.

Grüner Wasserstoff ist eine unverzichtbare Komponente der Energiewende und passt hervorragend in die Bremerhavener Infrastruktur und in unsere Green-Economy-Strategie. So wie wir Bremerhaven zum Kompetenzzentrum für Offshore-Forschung gemacht haben, wollen wir dies auch für die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie erreichen, denn auch Bremerhavens Wasserstoffwirtschaft wächst ebenso wie im ganzen Bundesgebiet dynamisch – mit der Windenergie, und besonders Offshore-Wind, als zentralem Partner.

Mit dem Projekt „Grünes Gas für Bremerhaven“ beispielweise legen das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme (IWES), die Hochschule Bremerhaven und das ttz Bremerhaven die Grundlagen für die Erforschung, Erprobung und Anwendung von Wasserstoff in Bremerhaven. Das Bremerhavener Projekt deckt die komplette Wertschöpfungskette einer Wasserstoffwirtschaft ab, ausgehend von der Erzeugung durch das IWES bin hin zur Anwendung in verschiedenen Bereichen, denn Wasserstoff eröffnet neue Möglichkeiten, die erneuerbaren Energien des Stromsektors auch in den Sektoren Verkehr und Wärme zu nutzen. In Folge dessen wird das ttz Bremerhaven mit einer Testanlage im Labormaßstab synthetisches Erdgas als alternativen Treibstoff für den Mobilitäts- und Transportsektor produzieren. Es erkundet darüber hinaus Einsatzmöglichkeiten für Wasserstoff-Fahrzeuge in der Logistik und rüstet einen industriellen Backofen auf Wasserstoff um. Die Hochschule Bremerhaven baut in einer Teilstudie ein Microgrid-Testlabor auf, in dem dezentrale, autarke Netze untersucht werden. Auch das IWES erforscht eine konkrete Anwendung: Eine LiDAR-Windmessboje wird für monatelange Messungen auf See mit Wasserstofftank und Brennstoffzelle ausgerüstet.

Mit den skizzierten, und weiteren in der Entwicklung befindlichen Projekten und der Entwicklung des 150 Hektar großen nachhaltigen Gewerbegebiets LUNE DELTA im Süden der Seestadt möchten wir auf der Messe mit der jungen Branche in den Dialog treten und unsere Möglichkeiten als Wirtschaftsförderung aufzeigen.

Ein weiteres Thema, mit dem wir uns derzeit beschäftigen, ist der Rückbau von Windenergieanlagen. Der Wirtschaftsstandort Bremerhaven wird sich hierfür entsprechend positionieren – sprechen Sie uns an!

Kontakt: Annette Schimmel, Email: schimmel@bis-bremerhaven.de


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>