Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
biozoon_4

biozoon stellt aus biozertifizierten Rohstoffen Pulvergemische her

Best Practices aus der Wirtschaft, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit

Nachhaltige Innovationen in der Küche

Die biozoon GmbH im Bremerhavener Fischereihafen produziert Power-Pulver für Sportler, Senioren, Spitzen- und Hobbyköche. Dabei werden bevorzugt biozertifizierte Rohstoffe verarbeitet.

In Seniorenheimen und Krankenhäusern sorgen sie dafür, dass Bewohner*innen wie Patient*innen mit Kau- und Schluckbeschwerden schmackhafte, optisch ansprechende Kost als Gele oder angedickte Flüssigkeit zu sich nehmen können. In Bars oder Küchen machen sie Cocktails schaumig und Desserts luftig: Texturgeber in Pulverform von biozoon, die das Unternehmen am Standort in der Seestadt entwickelt, herstellt und vertreibt. „Dass unser lebensmittelverarbeitender Betrieb nach der EG-Öko-Verordnung zugelassen ist und damit biozertifizierte Rohstoffe verarbeiten darf, kommt uns insbesondere in einem wichtig gewordenen Geschäftsbereich zugute – bei der Entwicklung und Produktion von Superfood Produkten für Start-ups “, erklärt Geschäftsführer Matthias Kück. Dabei handelt es sich um nährstoffreiche Pulvermischungen, die aufgelöst in heißem Wasser eine komplette Mahlzeit ersetzen. Auch Ballaststoffgemische als Nahrungsergänzung gehören dazu. „Die Zielgruppe für diese Lebensmittel sind gesundheitsbewusste, sportliche Menschen, die in der Regel auch Wert auf eine biologische Ernährung legen“, fügt er hinzu.

Neues Angebot: Lohnherstellung für Start-ups

Mit seinen 25 Beschäftigten hat er das Unternehmen jüngst um ein weiteres Tätigkeitsfeld erweitert: um Lohnherstellung. Gründern bietet biozoon einen besonderen Service in der Lohnfertigung und -abfüllung an: „Für sie bewerten wir die technische Realisierbarkeit ihrer Foodidee mit Einschätzung der entstehenden Kosten, übernehmen die Produktentwicklung und Musterproduktion mit bis zu 50 Kilogramm Pulver und stellen eine Lohnabfüllung von Kleinstmengen von 1 bis 500 Packungen sicher, um den Markteintritt zu erleichtern. Letzteres erledigen wir mitunter per Handarbeit. Das und auch unser Öko-Zertifikat sind bei der Kundengewinnung von Vorteil“, so Matthias Kück.

Dem kontinuierlichen Wachstum der Firma wurde 2016 Rechnung getragen – mit dem Bau einer eigenen Betriebsstätte am Schaufenster Fischereihafen. Das Haus entspricht den neuesten Energiestandards mit gut gedämmter Gebäudehülle. Matthias Kück: „Nachhaltig und nach höchsten Qualitätsstandards zu arbeiten, ist uns ebenso wichtig wie die soziale Komponente. Bei uns herrschen flache Hierarchien. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dabei eingebunden, unsere Unternehmensziele zu erreichen. Jeder übernimmt Verantwortung und gibt sein Bestes für Innovationen – bei Produkten und in Prozessen!“


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>