Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x

Foto: ©DSST

,

Einladung zum BerufsKlima-Workcamp

Die Deutsche KlimaStiftung gibt vom 10.-13. April 2019 im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost Orientierung zu den Anforderungen einer grüner werdenden Berufswelt 

Wer im beruflichen Alltag im Sinne nachhaltiger Entwicklung handeln möchte, braucht entsprechende Kompetenzen, Fertigkeiten und Wissen. Für dieses „Greening“ der Berufe beziehungsweise der Arbeitswelt sensibilisiert das BerufsKlima-Workcamp der Deutschen KlimaStiftung. Schüler, Auszubildende und Studenten zwischen 16 und 25 Jahren können sich jetzt für eine Teilnahme an einem BerufsKlima-Workcamp bewerben.

An vier Tagen wird Wissenswertes rund um Klimaschutz im Beruf gelernt: In einer Zukunftswerkstatt des WORLD FUTURE LABs werden sog. „grüne Schlüsselkompetenzen“ aufgezeigt und eigene Potentiale und Handlungskompetenzen analysiert und aufgedeckt. Spannende Unternehmerpersönlichkeiten, Auszubildende und Aktivisten aus den unterschiedlichsten Berufsbereichen berichten von ihrem eigenen beruflichen Werdegang und diskutieren mit den jungen Teilnehmenden: Was macht die Ausübung eines Berufes nachhaltig? Wie können Berufe von den gewünschten Prozessen und Produkten her gedacht werden? Über welche Wege kann ein „Greening“ bestehender Berufe erfolgen, welche Kompetenzen sind dafür notwendig? Jungen Menschen soll auf Grundlage der Prinzipien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und vor dem Hintergrund der UN-Nachhaltigkeitsziele diskriminierungsfreie, klischeefreie und diversitätssensible Wege in die berufliche Nachhaltigkeit aufgezeigt werden.

Highlight der 4-tägigen BerufsKlima-Workcamps ist das jährliche Sailtraining auf Deutschlands Traditionssegler Alexander von Humboldt II. Interessenten können sich jetzt mit einem kurzen Motivationsschreiben (einschließlich Adresse, Alter, Name der Ausbildungseinrichtung) bewerben und eine Email an info@deutsche-klimastiftung.de schicken. Weitere Informationen unter www.deutsche-klimastiftung.de oder im Flyer.

Das Vorhaben „BerufsKlima-Workcamps – ein Orientierungsangebot für BerufsanfängerInnen zu grünen Schlüsselkompetenzen“ der Deutschen KlimaStiftung wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf (BBNE)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Den Teilnehmern entstehen von daher keine Kosten.

Weitere Termine des Berufsklima-Workcamps in 2019 sind

8.-11. Juli

17.-20. Oktober

27.-30. Dezember


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben