Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
Holzhandlung Ehlers
Best Practices aus der Wirtschaft, Energieeffizienz

Privater Lehrpfad gibt nachhaltige Anregungen für Unternehmen

Holzhandlung Hermann Ehlers GmbH & Co. KG hat am Rande ihrer 800 Quadratmeter großen Ausstellung einen Lehrpfad eingerichtet. An insgesamt acht Stationen erfahren Bremerhavener Betriebe, wie sich Energiekosten mit kleinen, gering-investigativen Mitteln erheblich senken lassen.

„Wir selber haben es durch das Drehen an verschiedenen Stellschrauben geschafft, unseren Stromverbrauch zu halbieren“, sagt Christian Ehlers, Geschäftsführer des Familienunternehmens. Für das Engagement wurde seine Firma bereits mehrfach mit dem Titel „Klimaschutzbetrieb CO2-20“ ausgezeichnet. Den Erfolg möchte der bekennende Umweltschützer teilen: „So kamen wir auf die Idee, an Stationen zu zeigen, mit welchen Mitteln wir energieeffizient wirtschaften und wie sich das auf andere Unternehmen übertragen lässt.“

Anhand von Strom-, Gas- und Wasserzählern wird zum Beispiel dargestellt, wie man die Dauerleistung der Ressourcen in Unternehmen ermittelt, Ausreißer erkennt und ihnen entgegenwirkt. Auch einige Leuchtmittel sind im Vergleich dargestellt. Offensichtlich wird: Eine Neonröhre mit konventionellen Vorschaltgerät verbraucht am meisten Strom – nämlich 80 Watt in der Stunde –, während eine LED-Leuchte ein Drittel weniger Energie benötigt. „Und das macht sich in einem großen Unternehmen mir mehreren hundert Lampen oder gerade im Einzelhandel, wo das Licht dauerhaft brennt, schon ordentlich bemerkbar“, betont Christian Ehlers. Auch Zeitschaltuhren, Bewegungsmeldern und Dämmungsschalter sowie ihre Einsatzorte werden vorgestellt. Weitere Stationen präsentieren umweltfreundliche Fortbewegungsmittel sowie eine kleine Bibliothek mit thematisch passenden Sachbüchern. Mit diesem Lehrpfad hat die Holzhandlung Ehlers im Jahr 2011 den „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest“ gewonnen. Nun ist geplant, ihn weiter auszubauen. „In einem ersten Schritt werden wir eine Regenwasserstation, die Möglichkeiten der Regen- und Abwassernutzung aufzeigt, einrichten. Es gibt aber auch noch andere Ideen“, verrät Christian Ehlers. Der Besuch ist zu den normalen Öffnungszeiten möglich.

Weitere Informationen für Unternehmen unter www.holz-ehlers.de.

 

Text: Sandra Wagner / PR-PARTNER…


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>