Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
H2BX
Erneuerbare Energien, Neues aus Forschung, Bildung, Wissenschaft

Erste Wasserstofftankstelle in Bremerhaven?

Interessante Neuigkeiten vom Verein „Wasserstoff für die Region Bremerhaven – H2BX“!

H2BX bietet eine Plattform für Unterstützer, die sich für eine klimafreundliche Technologie mit diesem Element begeistern. Mitmachen kann jeder, der die Energiewende vorantreiben und mehr über Wasserstoff erfahren möchte. (wir berichteten hier)

Im letzten Jahr hatte der Verein hochmotiviert entschieden, im Jahr 2018 am Ausschreibungsverfahren für eine Wasserstofftankstelle teilzunehmen. Dann folgte Ende letzten Jahres die ernüchternde Aussage von der Organisation H2 Mobility, die für den Aufbau von Wasserstofftankstellen zuständig ist, dass die Vergabe der nächsten 100 Tankstellenstandorte bereits entschieden ist und es keine weiteren Ausschreibeverfahren mehr geben wird. Damit schien die erste Wasserstofftankstelle für Bremerhaven in weite Ferne gerückt. Zumal H2 Mobility später vorgesehene Bewerbungsverfahren, die dann auf Eigeninitiative der Standorte erfolgen müssen, frühestens für 2020/21 in Aussicht stellte.

H2BX  ließ nicht locker und hat die Gesprächsbereitschaft von H2 Mobility genutzt, um mit schlagkräftigen Argumenten die zahlreichen Standortvorteile für eine Wasserstofftankstelle in Bremerhaven darzustellen. Mit Erfolg! In den letzten zwei Wochen zeigte sich H2 Mobility von den Argumenten beeindruckt und außerdem positiv verwundert, wie aktiv der Verein H2BX das Thema vorantreibt. So kam schließlich die Rückmeldung, dass Bremerhaven nach erneuter Prüfung vielleicht doch noch bei den ersten 100 Tankstellen berücksichtigt werden kann.

Die Entscheidung von H2 Mobility lautet: Bis Ende März wird H2 Mobility einen Förderantrag für die erste Wasserstofftankstelle in Bremerhaven stellen, wenn es H2BX gelingt, im Netzwerk bis zum Monatsende mehr als 15 Absichtserklärungen (LoI = Letter of Intend) für die mögliche Beschaffung von Wasserstoff-Fahrzeugen einzusammeln. Auch können Unterstützungsschreiben für H2BX ausgestellt werden, die ebenfalls eine positive Bewertung für den Förderantrag haben.

Um zur Verwirklichung der Vision einer Wasserstofftankstelle in Bremerhaven beitragen, ist H2BX auf Hilfe angewiesen. Sie beabsichtigen, sich ein Wasserstoff-Fahrzeug anzuschaffen? Dann steht es Ihnen frei, eine Absichtserklärung zu unterzeichnen. Oder Sie kennen interessierte Ansprechpartner, die eine Absichtserklärung oder ein Unterstützungsschreiben zusteuern möchten? Dann melden Sie sich einfach bei Claas Schott.

Wir sind begeistert, dass die Wasserstofftankstelle für Bremerhaven in greifbare Nähe rückt und sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

Die Absichtserklärung finden Sie hier.
Class Schott erreichen Sie per Mail oder telefonisch unter 0176 289 70 661.


1 Kommentar(e)

    Robert Decken

    Endlich tut sich etwas. Ich plädiere vor unseren Freunden schon lange
    für den Wasserstoff-Antrieb.
    Schön, daß es H2BX gibt.
    Warum setzt die Politik nur auf die vollelektrischen Autos, wo doch die
    Kanzlerin eine gelernte Physikerin ist?

Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben