Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
95 Thesen f۟r Kopf und Bauch
Freizeit/Erleben in Bremerhaven, Klimawandel

95 Thesen f۟r Kopf und Bauch РThemenblock Klima

 „Klimahaus-Tour“ und Podiumsdiskussion zum Thema „Klima“ – mit anschließendem Kochevent „die Region schmecken“

Der Klimawandel wird zu einem immer dringenderen Problem f„ür die Menschheit. Auch im Kontext von Landwirtschaft, Fischerei und Lebensmittelproduktion sind Klimaveränderungen ein längst erkanntes, zentrales Problem: Einerseits verstärken die Landwirtschaft sowie die Prozesse entlang der gesamten Wertschö‡pfungskette eines Nahrungsmittels den Klimawandel, andererseits bekommen Landwirte und Fischer vielerorts schon jetzt die verheerenden Folgen der Erd- und Wassererwärmung zu sp„üren. Welchen Weg muss die Lebensmittelproduktion also einschlagen, um die Klimabilanz zu verbessern und die vielerorts schon spü„rbaren Auswirkungen des Klimawandels in die Schranken zu weisen? Welches Handlungsfeld haben Verbraucher durch tägliche Konsumentscheidungen und Alltagshandeln wenn es um die Abmilderung des Klimawandels geht? Dazu informieren am 22. Oktober im Klimahaus Bremerhaven Experten/innen in einer Gesprächsrunde nach einer gemeinsamen „Klimahaus-Tour“ mit dem Schwerpunkt Lebensmittel und Ernährung. Die Teilnehmer folgen dem Weltreisenden Axel Werner rund um den Planeten entlang 8ˆ Ost 34‘ und erleben dabei verschiedene Klimazonen hautnah. Im Anschluss an die Gesprächsrunde folgt ein Kochevent mit Verkostung, bei dem Frau Rennebaum, ։kotrophologin vom Klimahaus Bremerhaven, zu Herkunft und den Saisonzeiten der Lebensmittel des „Menü„s regional“ informiert. Das gesamte Programm finden Sie hier.

Datum: Sonntag, 22. Oktober 2017 | Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Ort: Klimahaus Bremerhaven,  Am Läƒngengrad 8, 27568 Bremerhaven

Mit dabei sind:
 Dr. Ursula Hudson, Slow Food Deutschland e.V.
 Clara-Luisa Weichelt, MISEREOR
 Dr. Felix Christopher Mark, Alfred Wegener Institut
 Sebastian John, Hirschhorner Hof (angefragt)

Moderation: Jü„rgen Maier, Forum Umwelt und Entwicklung

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte an:
Andrea Lenkert-Hö…rrmann,  projektbeauftragte@slowfood.de, Tel: 0151-153 081 86

Hintergrund: Die Veranstaltung findet im Rahmen des Reformationsjahres „Luther 2017“ statt. Martin Luther hat vor 500 Jahren mit 95 Thesen auf Missstände in der vorreformatorischen Kirche hingewiesen und damit auch die Reformation eingeleitet. Als Beitrag zum Reformationsjahr „Luther 2017“ präsentieren Slow Food Deutschland e. V. und MISEREOR „95 Thesen f€ür Kopf und Bauch“ fü„r die ‚Reformation‘ unserer Ernährungswelt. Sie machen damit auf die eklatanten Missstände und dringende Reformbedürftigkeit von Landwirtschaft, Fischerei und Nahrungsmittelproduktion aufmerksam. Immer mehr Konsumenten mö‡chten wissen, woher ihre Lebensmittel kommen und welche Folgen Produktionsweisen und Ernährungsstile fü„r unseren Planeten Erde haben. Dieses Interesse ist Grundvoraussetzung fü„r eine dringend notwendige Veränderung. Weitere Informationen über „95 Thesen f€ür Kopf und Bauch“ finden Sie hier.


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>