Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
Wind Energy Taiwan
Best Practices aus der Wirtschaft, Erneuerbare Energien

Wind-Know-how für Taiwan in Taiwan

Anmeldungen für die Beteiligung an dem deutschen Gemeinschaftsstand in Taipeh noch bis zum 11. August 2017 möglich.

Nachdem sich im Frühjahr diesen Jahres eine taiwanesische Delegation vor Ort in Bremerhaven über das Wind-Know-how informiert hat, besteht jetzt die Gelegenheit für die Branche, sich auf der Messe „Wind Energy Taiwan“ vom 18.-20.10.2017 in Taipeh auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Geschäftsbeziehungen mit taiwanesischen Unternehmen können somit neu aufgebaut bzw. weiter vertieft werden.

Der Deutsche Gemeinschaftsstand wird auf Anregung des Bremischen Wirtschaftssenators vom German Trade Office Taiwan (AHK Taiwan) organisiert. Interessenten wird eine 5 m2 große Ausstellungsfläche angeboten.  Hinzu kommt die von allen genutzte Gemeinfläche für Catering, Besprechungsmöglichkeiten etc. Auf der Messe wird ein außerdem ein sogenanntes Business-Matchmaking angeboten, das es ermöglicht, schon im Vorfeld der Messe gezielt Termine mit potentiellen Geschäftspartnern zu vereinbaren.

Parallel zur Ausstellung läuft ein International Forum, auf dem Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Trends, politischen Rahmenbedingungen und technischen Aspekten stattfinden sollen. Auch hier besteht noch die Möglichkeit für Unternehmen, einen Vorschlag für eine Präsentation / einen Vortrag zu einem Thema einzureichen. Ein entsprechende Nachfrage vorausgesetzt, organisiert der Wirtschaftssenator außerdem auf Wunsch auch ein zusätzliches Fach-Programm in Taiwan.

Anmeldungen für die Messe nimmt die AHK Taiwan entgegen, das Formular dazu können Sie sich hier herunterladen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hintergrund: Grüner Strom aus Windenergieanlagen auf hoher See soll auch in Taiwan produziert werden. Der Anfang ist gemacht: Im Oktober 2016 wurden in Taiwan die beiden ersten Offshore-Windenergieanlagen installiert – es sollen aber noch mehr werden, und zwar bevorzugt in der 180 Kilometer breiten Taiwanstraße, die zwischen der chinesischen Provinz Fujian und Taiwan liegt. Die ambitionierten Ausbaupläne sehen vor, dass dort bis zum Jahr 2025 rund 1000 Anlagen in 36 Windparks mit einer Gesamtkapazität rund 3 Gigawatt (GW) installiert sein sollen.


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>