Nachhaltig wirtschaften, zukunftsfähig wachsen
Festmachen in Bremerhaven
x
NTB Terminal in Bremerhaven
Best Practices aus der Wirtschaft, Erneuerbare Energien, GREEN PORT, Naturschutz

bremenports ist für den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert worden

Hafenmanagement-Gesellschaft unter den letzten 10 in der Kategorie KMU

Als viertgrößter europäischer Containerumschlagsplatz und leistungsstärkste Automobildrehscheibe auf unserem Kontinent sind die bremischen Häfen weltweit attraktiv. Gut, dass die Hafenmanagement- Gesellschaft bremenports die Geschicke der Häfen nach der greenports-Strategie leitet. Das langfristige Ziel der greenports-Nachhaltigkeitsstrategie ist die Förderung von Nachhaltigkeit im gesamten Hafengebiet. Dafür wirken alle Akteure zusammen. Das Hafenmanagement will nachhaltiges Handeln auch bei Reedern und Logistik verankern. Um ihnen ein gutes Beispiel zu sein, hat bremenports schon jetzt die eigene Öko-Bilanz auf Vordermann gebracht: 99% Ökostrom, kompensierter CO2-Verbrauch und aktives Engagement für Naturschutz.

bremenports wird jetzt für sein Engagement im Umweltbereich belohnt und ist für den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert worden. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird Anfang Dezember in Düsseldorf vergeben. Die Preisträger werden von einer hochkarätig besetzten Jury ausgewählt. Dieser Jury gehören Vertreter aus Wirtschaft, Forschung, Zivilgesellschaft und Politik an. Die Auszeichnung soll die Leistung vorbildlicher Akteure und Projekte hervorheben und dadurch den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Die prämierten Akteure und Projekte zeigen wie nachhaltige Entwicklungen aussehen und welche Wettbewerbschancen sind hierdurch eröffnen können. Wir drücken bremenports die Daumen!

 


Einen Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *

^ nach oben
?>